GutTrustPilot logoTrustPilot logo
Internationale Transportdokumente und Begleitpapiere

Liste der erforderlichen internationalen Transportdokumente

Je nach Art des Inhalts, den Sie versenden, sind unterschiedliche Arten von Ausfuhrbegleitpapieren erforderlich. Wir haben eine Liste der Versanddokumente zusammengestellt, die Sie sowohl für Pakete als auch für Fracht bei dem Export oder Import benötigen. Lesen Sie im Detail, was die einzelnen Transportdokumente für den Import und Export bedeuten, damit Sie alle erforderlichen Begleitpapiere bei der Warenanlieferung haben.

Von
Suchbegriff eingeben
Nach
Suchbegriff eingeben
Dienstleistung
Dienstleistung auswählen
Bestellen als
Privatkunden
Unternehmen

PAKET- UND FRACHTDOKUMENTE

Internationale Begleitpapiere in der Logistik – für Pakete und Fracht

Proforma-Rechnung

Die Proforma-Rechnung ist ein für den internationalen Versand mit Eurosender erforderliches Transportdokument. Sie erhalten die Proforma-Rechnung, nachdem Sie den Buchungsvorgang abgeschlossen und den Versandservice bestellt haben. Sie müssen dann die erforderlichen Angaben eintragen, die Proforma-Rechnung ausdrucken und sie dem Kurier übergeben. Diese Rechnung kann als Teil der Zollabfertigungsunterlagen verwendet werden, und der Zoll wird auf der Grundlage dieses Dokuments berechnet. Beachten Sie, dass die Proformarechnung und das Versandetikett dieselben Informationen enthalten sollten.

Die Proforma-Rechnung enthält alle relevanten Informationen über Ihre Sendung, insbesondere die folgenden Informationen:

  • Detaillierte Artikelbeschreibung (schreiben Sie nicht einfach “Hemden”, sondern Baumwollhemden Größe M),
  • die Art der Ausfuhr (dauerhafte, Wiederausfuhr nach Reparatur, vorübergehende),
  • den Wert der Artikel (wie hoch ist der Wert des Artikels, ohne Mehrwertsteuer),
  • Menge aller Artikel,
  • das Gesamtgewicht der Sendung,
  • Herkunftsland der Artikel (wo wurde der Artikel hergestellt),
  • der Grund für die Ausfuhr (Geschenk, kommerzielle Zwecke, Muster, Reparatur),
  • Codes des Harmonisierten Systems (HS) zur Klassifizierung des Produkts.

Handelsrechnung

Je nachdem, wer das Paket versendet, müssen Sie entweder eine Proforma-Rechnung, eine Handelsrechnung oder andere Erklärungen (CN22/CN23) vorlegen. Bei Handelswaren muss der Absender eine Handelsrechnung und die übrigen für die Zollabfertigung erforderlichen Versandpapiere erstellen. Anhand dieses Dokuments können die Zollbehörden die für die Sendung geltenden Steuern und Abgaben ermitteln.

Die Handelsrechnung sollte alle Einzelheiten in Bezug auf diesen Handel enthalten, wie z. B.:

  • Die detaillierte Artikelbeschreibung (schreiben Sie nicht einfach “Hemden”, sondern Baumwollhemden Größe M),
  • Art der Ausfuhr (dauerhafte, Wiederausfuhr nach Reparatur, vorübergehende
  • Wert der Artikel (wie hoch ist der Wert des Artikels, ohne Mehrwertsteuer),
  • Menge aller Artikel,
  • das Gesamtgewicht der Sendung,
  • Herkunftsland der Artikel (wo wurde der Artikel hergestellt),
  • der Grund für die Ausfuhr (Geschenk, kommerzielle Zwecke, Muster, Reparatur),
  • Codes des Harmonisierten Systems (HS) zur Klassifizierung der Ware.

Ursprungszeugnis

Als Einzelhändler müssen Sie ein Ursprungszeugnis vorlegen, das in der Regel von der Handelskammer ausgestellt wird. Diese Art von Versanddokument für den Export oder Import beweist, dass ein bestimmtes Produkt in einem bestimmten Land gewonnen, hergestellt oder verarbeitet wurde. Die Zollbehörden können in manchen Fällen das Ursprungszeugnis verlangen. Bestimmte Länder können zusätzliche und unterschiedliche länderspezifische Bescheinigungen haben, so dass es wichtig ist, dies bei den jeweiligen Ländern zu erfragen.

Versandetikett oder Frachtbrief

Das Versandetikett enthält die wichtigsten Informationen über Ihre Sendung, damit diese ihren Bestimmungsort erreichen kann. In der Regel enthält er alle notwendigen Informationen über die Abhol- und Lieferadresse, Angaben zum Absender und zum Empfänger, Tracking-Codes, die Menge, den Inhalt und das Gewicht der Sendung. Darüber hinaus enthält er auch Informationen über die Versandart und den Namen des Transportunternehmens. Im Gegensatz zu den anderen Ausfuhrbegleitpapieren muss das Versandetikett physisch am Paket befestigt werden.

Zollinhaltserklärung CN22/CN23

Die Zollanmeldung dient demselben Zweck wie die Handelsrechnung, nämlich den Behörden zu helfen, die für die Sendung geltenden Zölle und Steuern zu ermitteln. Die Zollanmeldung ist ein erforderliches Begleitpapier in der internationalen Logistik.

MEHR ERFAHREN

Erfahren Sie mehr über:

ZUSÄTZLICHE FRACHTDOKUMENTE

Zusätzliche internationale Versanddokumente für den Export von Fracht

Packliste

Die Packliste ist ein wichtiger Begleitpapier bei der Warenanlieferung und enthält alle Einzelheiten über die internationale Transaktion. In der Regel wird dieses Versanddokument nicht für Zollzwecke, sondern als Beleg für die Vorbereitung des Frachtbriefs. Es enthält Informationen wie die Angaben zum Empfänger und Absender, welche Gegenstände sich in den einzelnen Containern befinden, die Abmessungen und das Gewicht der Container, die Menge, bestimmte Zeichen und Nummern und andere notwendige Zusatzinformationen.

Anweisungen des Versenders

Das Anweisungen des Versenders ermächtigt den Spediteur, im Namen der Vertragsparteien im internationalen Versand zu handeln. Dieses Versanddokument ist für den Export unerlässlich. Es enthält alle notwendigen Anweisungen für den Austausch, wie z. B. die Angaben zum Absender und zum Empfänger, zur benachrichtigenden Partei, zum Abgangs- und Bestimmungsort, zur Produktbeschreibung und zu den Abmessungen sowie andere besondere Anweisungen.

Inlandskonnossement

In der Regel muss der Exporteur das Inlandskonnossement ausfüllen, das als Vertrag zwischen den beiden Parteien dient. In diesem Versanddokument für den Export wird angegeben, welche Waren transportiert werden, wer die Kosten trägt und wo die Waren abgeholt und bestimmt werden.

Versicherungszertifikat

Der Absender schließt in der Regel einen Transportversicherungsvertrag mit dem Transportunternehmen oder direkt mit spezialisierten Unternehmen ab. Diese besondere Art von Transportversicherungsdokument legt den Umfang der für den Transport gedeckten Risiken fest.

Im Versicherungszertifikat wird die Art der Deckung für die Produkte angegeben.

LOGISTIK FÜR UNTERNEHMEN

Digitalisierte Logistik

Wir machen den Versand einfacher und schneller. Buchen Sie fast jeden Versanddienst in kürzester Zeit und verwalten Sie alle Ihre Logistikabläufe mit einem kostenlosen, individuell angepassten Dashboard.
Unternehmenskonto erstellen

ANDERE DOKUMENTE

Liste anderer internationalen Transportdokumente

Beförderungsdokument für Gefahrgut

Das Gefahrgutformular enthält alle notwendigen Informationen für den Frachtführer, dass die Ladung allen Vorschriften entspricht. Der Absender muss dieses wichtiges Versandpapier erstellen und vorlegen, da es eine wichtige Information für die weitere Bearbeitung der Sendung ist. Es enthält alle Informationen über den Empfänger und den Absender, die Luftfrachtbriefnummer, den Abflughafen und den Bestimmungsort, den Inhalt der Sendung, die Klassifizierung, die Verpackung, die Markierungen und die Etiketten.

Konnossement

Das Luftfahrtunternehmen stellt das Konnossement aus, das auch einen vertraglichen Charakter hat und als Quittung für die erbrachten Frachtdienstleistungen dient. Dieses Ausfuhrbegleitpapier muss vom Frachtführer, vom Absender und vom Empfänger unterzeichnet werden und begleitet die versandte Ware.

Luftfrachtbrief

Der Luftfrachtbrief begleitet die per Flugzeug beförderten Waren, dient als Quittung der internationalen Fluggesellschaft und ist ein Vertragsdokument zwischen der Fluggesellschaft und dem Versender. Dieses wichtiges Begleitpapier in der Luftfrachtlogistik enthält außerdem Angaben zum Inhalt der Sendung, zu den Bedingungen, zum Empfänger und zum Absender sowie weitere Informationen.

Abhol- und Zustellnachweis

Der Absender unterschreibt den Abholnachweis und bestätigt die Abholung der Sendung.

Der Empfänger unterschreibt den Zustellnachweis und bestätigt, dass das Paket sicher an den Bestimmungsort transportiert wurde.

JETZT VERSENDEN

Erhalten Sie ein sofortiges Angebot für Ihre Sendung

Preis überprüfen

WEITERE INFORMATIONEN

Häufig gestellte Fragen zu den verschiedenen Arten von internationalen Transportdokumenten

Warum sind alle diese Begleitpapiere in der Logistik nötig?
Jedes Transportdokument hat seinen eigenen Zweck im internationalen Handel. Im Allgemeinen belegen diese Dokumente, Formulare, Aufzeichnungen oder Bescheinigungen die Gültigkeit der Sendung und bestätigen, dass die Sendung den Vorschriften und Bestimmungen des jeweiligen Landes entspricht. Diese Dokumente sind auch im Falle von Ansprüchen entscheidend, wenn die Waren verloren gehen, gestohlen werden oder während des Transports beschädigt werden. Die meisten dieser Versanddokumente sind auch für die Zollbehörden beim Export oder Import hilfreich.
Welche Arten von Transportdokumenten sind für jede internationale Sendung erforderlich?
Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Transportdokumente für den internationalen Versand erforderlich sind. Für die meisten Versanddienste ist die Vorlage der Proforma-Rechnung (oder Handelsrechnung), des Ursprungszeugnisses und des Frachtbriefs unerlässlich. Denken Sie daran, dass je nach Land und Versanddienstleister zusätzliche Unterlagen erforderlich sein können.
Wie erhalte ich die erforderlichen Begleitpapiere für eine Warenlieferung?
Das hängt von der Art des Dokuments ab. Wenn Sie beispielsweise mit Eurosender versenden, erhalten Sie das Etikett und das Proforma per E-Mail, das Sie ausfüllen und dem Spediteur bei der Abholung übergeben müssen. Im Allgemeinen werden einige Versandpapiere vom Absender erstellt, andere stellt der Spediteur zur Verfügung. Sie können online auf offiziellen Websites überprüfen, welche leeren Formulare Sie ausfüllen können.
Welche Versanddokumente benötige ich zum Export in die Schweiz?
Sie müssen Ihrer Sendung ein CMR-Frachtbrief, eine Rechnung und gegebenenfalls Ausfuhrdokumente beilegen. Für die Sendungen bis zu einem Warenwert von 1.000 EUR und einem Gewicht von 1.000 kg genügt die Rechnung als Ausfuhrdokument. Sollte einer dieser Werte oder beide Wertgrenzen jedoch überschritten werden, muss die Ausfuhr elektronisch angemeldet werden.
Benötige ich eine Packliste beim Dokumentenversand?
Beim Dokumentenversand benötigen Sie im Gegensatz zu Warensendungen keine Packliste. Das bedeutet weniger Papierkram und Verzögerungen beim Zoll.
Welche sind die wichtigsten Versanddokumente für den Export von Fracht?
Wir haben eine Liste der Versanddokumente zusammengestellt, die bei der Buchung eines Dienstes mit Eurosender erforderlich sind. Die am häufigsten verwendeten internationale Transportdokumente sind die Proforma-Rechnung (oder Handelsrechnung), die Packliste, der Luftfrachtbrief, das Konnossement und andere vom jeweiligen Land vorgeschriebene Ausfuhrgenehmigungen.
Wer erstellt die Versanddokumente für den Import und Export?
Im Allgemeinen muss der Versender die für den Transport erforderlichen Versandpapiere erstellen, aber nicht nur das. In einigen Fällen muss der Spediteur dem Absender oder dem Empfänger einige Papiere zukommen lassen. Wir empfehlen Ihnen, dies zu prüfen, sobald Sie sicher sind, welche Begleitpapiere Sie bei der internationalen Warenanlieferung benötigen.
Haftungsausschluss: Die folgende Liste der Versanddokumente spiegelt die Anforderungen für Sendungen außerhalb der Europäischen Union wider, ist aber nicht auf diese beschränkt. Es kann sein, dass Sie je nach den Vorschriften des jeweiligen Landes aufgefordert werden, zusätzliche Versandpapiere zu erstellen und vorzulegen.