Gepäckbestimmungen auf Ryanair Flügen: alle wichtigen Informationen

Als Ryanair im Jahr 1984 gegründet wurde, war diese Fluggesellschaft eine der ersten, die mit einem Low-Cost-Modell operierten. Heute bedient der irische Airline-Riese 34 Länder in Europa sowie Marokko, Israel und Jordanien.

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu Gepäckbestimmungen bei Ryanair sowie zur Maße von Kabinen- und Handgepäck sowie den Gepäckkosten auf Ryanair-Flügen.

Zusätzliche Gepäckkosten bei Ryanair vermeiden und Gepäck über Eurosender günstig verschicken

Suchbegriff eingeben
Suchbegriff eingeben

Die hohen Gepäckkosten bei Ryanair lassen sich vermeiden, indem man sein Gepäck vorab verschickt. Um zu überprüfen, wie viel es kostet, Ihr Gepäck zu versenden, anstatt es im Flugzeug mitzunehmen, benutzen Sie einfach unsere Suchmaschine oben. So sparen Sie viel Geld und müssen nicht Ihr Gepäck an die strengen Gepäckbestimmungen von Ryanair anpassen.

Nutzen Sie auch unseren Versandrechner unten, um einen passenden Versandservice für Ihre Sendung sofort zu ermitteln.

Wenn Sie etwas Sperriges per Kurier verschicken wollen, so fordern Sie bei uns ein individuelles Angebot an und unsere erfahrenen Logistikexperten erstellen für Sie das günstigste Angebot auf dem Markt. Dafür füllen Sie das Formular, indem Sie Details zu Ihrer Sendung hinterlassen, aus. Unsere Spezialisten werden Sie in einer kurzen Zeit kontaktieren.

Individuelles Angebot

Zugelassene Maße und Gewicht von Kabinen- und Handgepäck bei Ryanair

Ende 2017 kündigte Ryanair neue Gepäckbestimmungen an, mit welchen das gesamte Freigepäck bei Ryanair noch mehr eingeschränkt wurde. Seit Anfang Januar 2018 können die Passagiere nur noch eine kleine Tasche mitnehmen, während Sie Proirity-Boarding und 2 Kabinengepäckstücke erwerben müssen, um mehr Handgepäck mitnehmen zu können. Diese kleine Tasche gilt als Handgepäck und sie darf nicht die Maße eines Laptops (35 cm x 20 cm x 20 cm) überschreiten.

Die 10 kg schwere Kabinentasche darf die Größe von 55 cm x 40 cm x 20 cm nicht überschreiten und darf sich nicht mehr in der Kabine befinden. Diese muss gekennzeichnet und in den Frachtraum geladen werden. Passt das Gepäck nicht in den Gepäck-Sizer am Flugsteig, muss der Passagier 57€ pro Gepäckstück am Abfluggate bezahlen.

Zusätzliche Handgepäckstücke, die bei Ryanair erlaubt sind

Die zusätzlichen Gegenstände, die ein Passagier in die Kabine eines Ryanair-Flugzeugs mitnehmen kann, sind:

  • 2 Stück Babyausstattung pro Kind können kostenfrei in der Kabine mitgeführt werden.

Gepäckkosten für Aufgabegepäck bei Ryanair

Reisende, die mit Ryanair fliegen, können bis zu 3 Gepäckstücke mit einem Gewicht von jeweils 20 kg erwerben. Wenn die Passagiere vergessen das Gepäck während der Buchung hinzuzufügen, müssen sie 40 € für jedes Gepäckstück bezahlen. Während der Hauptreisesaison wie z. B. zu Weihnachten, Ostern oder in den Sommerferien sowie für ausgewählte Strecken ist eine zusätzliche Gebühr von 10 € zu zahlen.

Gepäckkosten für Übergepäck auf Ryanair Flügen

Wenn ein Passagier die Freigepäckgrenze überschreitet, muss er eine Übergepäckgebühr bezahlen. Der Preis für zusätzliches Gepäck pro aufgegebenes Gepäckstück beträgt 11 € pro zusätzliches Kilogramm.

Gepäckkosten für den Transport von Sportausrüstung und Musikinstrumenten bei Ryanair

Wenn man mit Ryanair fliegt, entstehen zusätzliche Gepäckkosten für Sportausrüstung und Musikinstrumente. Passagiere können ein Musikinstrument mit an Bord eines Ryanair-Fluges mitbringen. Die Freigepäckgrenze für Musikinstrumente bei Ryanair beträgt maximal 20 kg und die von der Fluggesellschaft berechnete Gebühr beträgt 50€, wenn der Service online gebucht wird, oder 60€, wenn dieser am Flughafen gebucht wird.

Will man ein Fahrrad mit einem Gewicht von bis zu 30 kg mit auf einen Ryanair-Flug nehmen, bezahlt man bei einer Online-Buchung 60€, bucht man den Service jedoch auf dem Flughafen, kostet dieser 75€. In der Tabelle unten finden Sie Preise, die Ryanair für den Transport von Sportausrüstung berechnet.

SportausrüstungOnlineFlughafen
Fahrrad (bis 30 kg)60€75€
Große Sportausrüstung (bis 20 kg)55€65€
Skiausrüstung (bis 20 kg)45€50€
Golfschläger (bis 20 kg)35€40€

Haustiere auf Ryanair-Flügen

Ryanair erlaubt auf seinen Flügen keine Tiere. Das Unternehmen macht jedoch eine Ausnahme, wenn es sich um Assistenzhunde handelt, jedoch nur auf bestimmten Routen.

Eurosender – eine gute Alternative zu Ryanair-Gepäckkosten

Diejenigen, die sich für einen Billigflug entscheiden, gehören meist zu den preisbewussteren Reisenden. Aber manchmal können erhebliche Kosten auffallen, wenn man ein Gepäckstück an Bord eines Fluges nimmt, was hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass Billigfluggesellschaften wie Rayanair strenge Gepäckbestimmungen haben.

Eurosender bietet mit erschwinglichen Versandservices eine weniger riskante Alternative. Sie sparen viel Zeit an den Check-in-Schaltern am Flughafen, vermeiden das lästige Herumschleppen des Gepäcks und halten Ihre Reisekosten gering. Fliegen Sie in Ihren langersehnten Urlaub oder studieren Sie für ein Semester im Ausland? Möchten Sie ohne Verpflichtungen reisen? Für uns spielt das keine Rolle, denn unsere Dienstleistungen sind perfekt für jeden, unabhängig von seinen Reisemotiven.

In Zusammenarbeit mit unsrem Partner ERGO Group bieten wir für jede Sendung eine Standardversicherung, die schon im Preis inbegriffen ist. Je nach Ihren Bedürfnissen, können wir Ihnen auch eine Höherversicherung anbieten. Wir arbeiten nur mit den renommiertesten Logistikdienstleistern wie DPD, DHL, GLS, DB Schenker und anderen zusammen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Sendung immer in guten Händen ist. Der Tür-zu-Tür-Versandservice bietet Ihnen die Möglichkeit leicht zu reise, ohne dabei viel Geld auszugeben.

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Versand Ihrer Sachen über Eurosachen haben, wenden Sie sich bitte an unseren freundlichen Kundenservice. Wir beraten Sie gerne in 15 Sprachen!

Kontaktieren Sie uns

Die Informationen auf dieser Seite sind vorbehaltlich etwaiger Änderungen und basieren auf den Angaben auf der Ryanair-Website vom 25. Juli 2019.