Was sollte man beachten, wenn man Lebensmittel verschickt?

Sind Sie ein Unternehmen, das Lebensmittel verkauft und nach einem zuverlässigen Logistikpartner für den Lebensmittelversand sucht? Oder sind Sie ein Privatversender, der einfach zu einem angemessenen Preis köstliche Produkte Ihrer Familie und Ihren Freunden zusenden möchte? Wie auch immer, über die Eurosender-Plattform finden Sie mit nur wenigen Klicks optimale Lieferlösungen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Überprüfen Sie, wie Sie Lebensmittel per Post verschicken können.

SIND SIE EIN UNTERNEHMEN

Versandlösungen für Unternehmen der Agrar- und Lebensmittelindustrie

Wenn Sie ein lizenzierter Lebensmittelhersteller, ein Online-Delikatessengeschäft oder ein Unternehmen sind, das Lebensmittelverbrauchsmaterialien verkauft, benötigen Sie einen zuverlässigen Logistikpartner für den zeit- und kostengünstigen Versand von Waren. Eurosender kann je nach Versandanforderungen Ihres Unternehmens mehrere lokale und internationale Logistiklösungen für Ihr Unternehmen vorschlagen.

WIE KÖNNEN SIE VERSENDEN

Mit welchen Transportdiensten können Sie Lebensmittel verschicken?

Standardversand:

Der optimale Service für kleine Lebensmittelpakete.

Frachtversand:

Eine günstige Lösung für den Versand großer Pakete.

Expressversand:

Die beste Versandmöglichkeit für zeitkritische Sendungen.

Wie sollte man Lebensmittel verpacken?

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Checkliste durchgehen, bevor Sie Lebensmittel per Post verschicken:

  • Wickeln Sie jedes Lebensmittel in Plastikfolie ein.
  • Legen Sie die Lebensmittel in einen Kunststoffbehälter oder einen isolierten Lebensmittelbehälter.
  • Legen Sie eine Kühlpackung unter den Behälter (falls zutreffend). Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen verwendeten Kühlpackungen nicht auslaufen können und gut befestigt sind, um den Karton oder die umgebenden Kartons während des Transports nicht zu beschädigen.
  • Wickeln Sie den Lebensmittelbehälter mit normaler oder thermischer Luftpolsterfolie ein.
  • Stellen Sie den Behälter in eine kleinere Schachtel.
  • Leere Stellen mit Polstermaterial füllen.
  • Legen Sie die kleinere Box in eine etwas größere. Füllen Sie alle leeren Stellen mit Polstermaterial.
  • Verschließen Sie die Box. Sie können der Box auch eine Warnung mit der Aufschrift „Zerbrechlich“ oder „Vorsichtig behandeln“ hinzufügen.

Beim Versand von kühlen Gegenständen oder Lebensmitteln, die einer Temperaturkontrolle bedürfen, sollten gut geschützte Kühlpackungen niemals durch Eis oder andere Gegenstände ersetzt werden, die schmelzen oder auslaufen und Schäden verursachen können.

Was ist wichtig zu wissen, bevor man sich für den Lebensmittelversand ins Ausland entscheidet?

Der Lebensmittelversand nimmt ständig zu. Haltbare Lebensmittel, die gut verpackt (konserviert, vakuumversiegelt) und unempfindlich sind, lassen sich relativ leicht per Post oder per Kurier verschicken. Anders ist es bei den Lebensmitteln, die die Einhaltung der Kühlkette erfordern. Für viele Arten von Lebensmitteln gelten strengen Einschränkungen in Bezug auf den internationalen Versand, nicht nur seitens der Kurierunternehmen, sondern auch seitens der Zollbehörden des jeweiligen Staats. So können einige Lebensmittelzusatzstoffe wie z.B. BVO (bromiertes Pflanzenöl) in den USA legal sein, in der EU sie jedoch illegal sind und umgekehrt. Bevor Sie die Lebensmittel per Post verschicken, sollten sie sich zuerst die Zollbestimmungen für Lebensmittel im Zielland kennen.

Lizenzierte Unternehmen, die im Lebensmittelbereich tätig sind, können alle Arten von Lebensmitteln international versenden, sofern sie die Sicherheits-, Verpackungs-, Kennzeichnungs- und Importbestimmungen des Ziellandes befolgen. Sie müssen außerdem über alle erforderlichen Zertifikate verfügen und Lebensmittel für den Versand ordnungsgemäß verpacken. Für alle Unternehmen aus dem Bereich der Gastronomie ist die Einhaltung der Kühlkette beim Transport der Lebensmittel besonders wichtig.

Es ist wichtig zu prüfen, ob bestimmte Arten von Produkten legal in ein anderes Land exportiert werden können. Beispielsweise dürfen nur Unternehmen aus zugelassenen EU-Mitgliedstaaten Fleisch und Eier nach Großbritannien exportieren, es gelten strenge Zollbestimmungen für Lebensmittel tierischer Herkunft (Milch, Käse, Eier, Fleischprodukte…).

Sind Sie bereit anzufangen?

Suchbegriff eingeben
Suchbegriff eingeben

UNSERE BEWERTUNGEN

Vertrauen Sie auf unsere vielfältigen Lösungen



ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Häufig gestellte Fragen über den Lebensmittelversand (FAQ)

Kann ich Lebensmittel per Post verschicken?

Ja, wenn sie ordnungsgemäß verpackt sind, so dass sie keine Schäden während des Transports verursachen werden. Daher wird nicht empfohlen, hausgemachte Mahlzeiten und verderbliche Waren zu versenden. Konserven und verpackte Lebensmittel, die nicht zum Verderben neigen, sind die beste Wahl, wenn es um den Lebensmittelversand geht. Wenn Sie Lebensmittel mit Eurosender verschicken möchten, können Sie Sie die voraussichtliche Lieferzeit auf unserer Webseite überprüfen. Bitte beachten Sie, dass wir zurzeit keine Einhaltung der Kühlkette anbieten.

Passiert es oft, dass Menschen Lebensmittel verschicken?

Ja, obwohl die meisten Kurierdienste keine verderblichen Lebensmittel akzeptieren, werden diese regelmäßig von vielen Menschen, insbesondere innerhalb der Europäischen Union, per Kurierdienst oder Post verschickt, da in diesen Fällen die Pakete mit Ausnahme von Inseln wie Irland oder Großbritannien keinen Zollkontrollen unterliegen. Es ist zu beachten, dass die Versender dies auf eigenes Risiko tun. Es ist von größter Bedeutung die Lebensmittel in solchen Fällen sorgfältig zu verpacken.

Ist Schadensanspruch beim Lebensmittelversand möglich?

Lebensmittel können zwar versendet werden, jedoch besteht kein Schadensersatzanspruch bei Verzögerungen, Verlust oder Beschädigung von Waren. Falls Sie zusätzliche Fragen über den Schadensersatzanspruch beim Lebensmittelversand haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


Berücksichtigen Sie diese Richtlinien beim Versand von Lebensmitteln im In- und Ausland. Beachten Sie jedoch, dass das Befolgen dieser Anweisungen nicht garantiert, dass das Kurierunternehmen Ihr Paket uneingeschränkt transportiert. Wenn Sie sich trotzdem entscheiden, Lebensmittel zu verschicken, haftet Eurosender nicht für Schäden, die durch den Transport Ihrer Sendung verursacht werden.