Surfbrett versenden

Planen Sie ein neues Surf-Abenteuer und möchten Ihr Lieblings-Surfbrett mitnehmen, haben aber keine Lust auf hohe Kosten für zusätzliches Gepäck? Keine Sorgen! Euroseder hat genau die richtige Lösung – jetzt können Sie Ihr Surfbrett nämlich einfach an Ihr Reiseziel verschicken und Geld sowie auch Zeit sparen! Finden Sie heraus, wie Sie ein Surfbrett ordentlich verpacken und mit unserem beliebten Surfbrett-Versandservice einfach versenden können.

Warum das Surfbrett mit Eurosender verschicken

  • Die Plattform wählt automatisch den Anbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis aus.
  • Wir arbeiten nur mit den zuverlässigsten und renommiertesten Logistikunternehmen zusammen – DHL, DPD, GLS, DB Schenker, Kuehne+ Nagel, Post Luxemburg usw.
  • Schnell und einfach – Um einen Abholauftrag zu erteilen, brauchen Sie nur ein paar Minuten.
  • Das System zeigt sofort den Endpreis an – Keine versteckten Kosten!
  • Ein internationales Team mit Büros in Berlin, London und Ljubljana kümmert sich gewissenhaft um Ihre Sendung!

Wie kann man ein Surfbrett versenden

Der Preis für den Versand eines Surfbretts in Europa hängt von der Größe und dem Gewicht des Surfbretts ab. Messen Sie Ihr Surfbrett und überprüfen Sie die Abmessungen mit Hilfe des Versandrechners unten. Wenn Ihr Surfbrett als Standardsendung versendet werden kann (bis zu 40 kg und Länge + 2x Breite + 2x Höhe <300 cm), verwenden Sie einfach die Engine weiter unten und beginnen Sie mit der Eingabe des Abhol- und Zustelllandes. Ist Ihr Surfbrett größer, füllen Sie einfach unser Online-Formular für ein individuelles Angebot aus. Unser Expertenteam wird die für Sie günstigste Möglichkeit finden, Ihr Surfbrett zu versenden und Ihnen in kürzester Zeit ein Angebot schicken.

Was möchten Sie verschicken?
Paket oder Koffer
Von 2 bis 40 kg
Maximallänge: 175cm
Palette
bis zu 2499kg
Eigene Palette nötig
Sonderversand
Sportausrüstung
Musikinstrumente
Längere Gegenstände usw.
Wer erteilt den Abholauftrag?
Brauchen Sie einen ganz besonderen Service?Ein zugeschnittenes Angebot anfordern


Wählen Sie das Abhol- und Zustellland sowie die Anzahl und das Gewicht der Sendungen aus.


Unsere Plattform wählt automatisch das beste Angebot aus und zeigt Ihnen sofort den Endpreis für den Versand an.


Erstellen Sie den Abholauftrag und bezahlen Sie den Service.


Verpacken Sie das Surfbrett und warten Sie auf die Abholung.

 

Ihre einzige Aufgabe ist es, Ihr Surfbrett richtig zu verpacken und den Service auf unserer Website zu buchen. Wir kümmern uns um alles Weitere und organisieren den Versand Ihres Surfbretts mit dem ausgewählten Kurierdienstanbieter. Ihr Surfbrett wird von der von Ihnen angegebenen Adresse abgeholt und rechtzeitig an das Ziel Ihrer Wahl geliefert, so dass Sie mit Ihrem Lieblingssurfbrett die besten Wellen erwischen und das sonnige Wetter genießen können.

 

 

Falls Sie noch Fragen zum Bestellprozess haben, können Sie sich gerne an unseren Kundenservice wenden. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne mit weiteren Informationen.

Kontaktieren Sie uns

Versicherung

Es ist uns bewusst, dass leidenschaftliche Surfer am gücklichsten sind, wenn sie ihre eigene Ausrüstung benutzen können. Außerdem verstehen wir, wie wichtig eine Versicherung der Sportausrüstung ist, weshalb jede Sendung, die durch Eurosender verschickt wird, für 200€ versichert ist. Wenn Sie Ihre Sendung zusätzlich versichern wollen, kontaktieren Sie einfach unsere Experten, die Sie über alle verfügbaren Optionen informieren können.

Verpackungsmaterial für den Surfbrettversand

  1. Kartonschachtel oder Wellpappe – Zum Verpacken Ihres Surfbretts. Diese kann neu oder gebraucht sein, solange sie in einem guten Zustand ist (neue Kartonschachteln oder Wellpappe sind in Schreibwarengeschäften oder Baumärkten erhältlich und gebrauchte Boxen finden Sie in Supermärkten oder auch anderen Geschäften).
  2. Maßband – Zum Messen der Abmessungen Ihrer Sendung (erhältlich in Schreibwarengeschäften und Baumärkten).
  3. Waage – Zum Wiegen der Sendung (erhältlich in Geschäften und in Fitness-Studios).
  4. Styroporchips – Zum Füllen der Leerstellen in der Schachtel (erhältlich in Baumärkten).
  5. Schaumstoff – Zum Schutz des Surfbretts (erhältlich in Baumärkten).
  6. Packpapier – Zum Sichern empfindlicher Teile (erhältlich in Schreibwarengeschäften und Baumärkten oder Supermärkten).
  7. Luftpolsterfolie – Zum Schutz des Surfbretts (erhältlich in Schreibwarengeschäften und Baumärkten oder Supermärkten).
  8. Schere – Zum Schneiden der Materialien (erhältlich in Schreibwarengeschäften und Baumärkten oder Supermärkten).
  9. Klebeband – Zum Versiegeln der Sendung (erhältlich in Schreibwarengeschäften und Baumärkten oder Supermärkten).

Wie verpackt man ein Surfbrett für den Versand

  1. Finden Sie eine geeignete Kartonschachtel. Es könnte schwierig sein, eine Box für ein Surfbrett zu finden, da Surfbretter viel größer sind als übliche Sendungen. Das Beste wäre, die Box zu benutzen, in der Sie das Surfbrett erhalten haben. Wenn Sie die Box nicht mehr haben und auch keine Box finden, die groß genug für Ihr Surfbrett ist, können Sie zwei oder mehr kleinere Boxen zu einer größeren Box zusammenfügen, Sie können aber auch Wellpappe für die äußere Schutzschicht verwenden.
  2. Entfernen Sie die abnehmbaren Teile. Wenn Ihr Surfbrett irgendwelche abnehmbaren Teile hat, entfernen Sie diese und wickeln Sie sie separat in Luftpolsterfolie ein. Wenn Teile aus dem Surfbrett herausragen, aber nicht abgenommen werden können, sollten Sie sie zuerst in eine schützende Schicht aus Karton oder Schaumstoff einwickeln, bevor Sie das gesamte Surfbrett mit Luftpolsterfolie umwickeln.
  3. Schützen Sie das Surfboard. Die beste Option wäre, mit einer gepolsterten Surfbrett-Tasche zu beginnen. Wenn Sie keine solche Tasche haben, beginnen Sie mit einer anderen Art von Schutzschicht. Diese muss weich genug sein, um das Surfbrett nicht zu zerkratzen, aber stark genug, um es vor Kratzern anderer Gegenstände zu schützen. Danach schützen Sie die Kanten des Surfbretts mit Schaumstoff, wickeln Sie das Surfbrett mit Luftpolsterfolie ein und kleben Sie es gut ab. An diesem Punkt können Sie auch zusätzliche Schichten von Luftpolsterfolie oder Schaumstoff hinzufügen, um das Surfbrett noch besser zu schützen. Alternativ können Sie auch bei zwei Schutzschichten aufhören.
  4. Legen Sie das Surfbrett in die Box. Nachdem Sie das Surfbrett mit Polstermaterial geschützt haben, legen Sie es in die Kartonschachtel und füllen Sie die Box mit Luftpolsterfolie, Schaumstoff oder Styroporchips. So füllen Sie alle Leerräume zwischen den Gegenständen und verhindern, dass sie sich in der Schachtel bewegen. Denken Sie daran, auch den Boden der Box mit Polstermaterial zu bedecken, bevor Sie das Surfbrett in die Schachtel legen. Wenn Sie keine geeignete Kartonschachtel für Ihr Surfbrett finden konnten, empfehlen wir Ihnen, zusätzliche Schichten Luftpolsterfolie oder Schaumstoff (wie oben beschrieben) und dann Wellpappe als letzte Schutzschicht zu verwenden.
  5. Verschließen Sie die Box. Verwenden Sie genügend Klebeband und versiegeln Sie alle Seiten der Box.

 

Sein eigenes Surfbrett mitzunehmen und die Wellen an den Stränden Spaniens, Portugals oder Frankreichs zu genießen – kann man sich einen noch schöneren Surfurlaub vorstellen? Machen Sie sich keine Sorgen mehr darüber, wie Sie Ihr eigenes Surfbrett an die schönsten und wellenreichsten Strände Europas mitnehmen können. Wir kennen die Anforderungen der Kurierdienste und können deshalb unsere Kunden über das korrekte Verpacken des Surfboards sowie die Vorbereitung der Sendung für den Versand beraten.

Falls Sie noch Fragen zum Verpackungsmaterial, zum Verpacken Ihres Surfbretts oder dem Bestellprozess haben, können Sie sich jederzeit an unseren Kundendienst wenden. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

 

Kontaktieren Sie uns

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies und deren Deaktivierung, finden Sie in dem AbschnittNutzung von Cookies